skip to Main Content

Krankenkassen in der Schweiz

ein vergleich der krankenkassen
Versicherungsgesellschaften in der Schweiz haben sich weltweit als die zuverlässigsten und stabilsten erwiesen. Versicherungspolicen sind durch Gesetze geschützt. Die Versicherungsunternehmen bieten bei Bedarf jederzeit die Möglichkeit, die in den Erwerb der Versicherungspolice investierten Mittel zurückzugeben. Der konservative Ansatz und das günstige Steuersystem beeinflussen die Entwicklung der Versicherungsaktivitäten positiv und eröffnen den Unternehmen große Chancen. Ein Vergleich der Krankenkassen lohnt sich!

Bis heute gibt es in der Schweiz mehr als 20 Versicherungsgesellschaften, von denen in den letzten Jahrzehnten keine Bankrotte gegangen ist. Die Versicherungsunternehmen in der Schweiz bieten eine breite Palette von Dienstleistungen: Krankenversicherung, Lebensversicherung, Mobilien- und Immobilienversicherung und Unfallversicherung. Trotz der Tatsache, dass die Schweizer Versicherungsunternehmen meist privat sind, arbeiten sie zu einheitlichen Tarifen, die vom Staat für bestimmte Versicherungsarten festgelegt werden. Die Versicherungsaktivitäten werden vom Bundesamt für Privatversicherungen geregelt. Wir können sagen, dass die Versicherungswirtschaft Teil des Schweizer Finanzsystems ist. Versicherungsunternehmen in der Schweiz betreiben eine aktive Investitionstätigkeit am Kapitalmarkt. Ein wesentlicher Teil der Vermögenswerte des Unternehmens ist in Form von Anlagen in Anleihen angelegt.
Welche Versicherungsgesellschaften gibt es in der Schweiz? Im Land gibt es mehrere große Unternehmen, der Rest sind kleine Agenturen, über die namhafte Versicherungsunternehmen der Schweiz Kunden akquirieren.
Eine der zuverlässigsten Versicherungsgesellschaften in der Schweiz ist Vaudoise Assurances. Es wurde 1895 gegründet, nachdem die Bundesbehörden das Gesetz über die Pflichtversicherung verabschiedet hatten. Heute ist es ein weltbekanntes Unternehmen mit Hauptsitz in Lausanne. Die Firma Assurances ist spezialisiert auf Unfallversicherung und Rückversicherung von beweglichen und unbeweglichen Sachen. Die Aktien dieser Gesellschaft sind an der Schweizer Börse notiert.

Eine andere nicht kleinere Versicherungsgesellschaft ist die 1872 gegründete Zürcher Versicherungsgruppe AG, die unter dem Kürzel Zürich bekannt ist. Die Hauptniederlassung des Unternehmens befindet sich in Zürich. Im Jahr 2011 trat Zurich in die Forbes-Liste ein und belegte Platz 79 der Liste der weltgrößten Unternehmen. Bis heute basiert Zurich auf drei Hauptsegmenten: Agrarversicherung, globale Lebensversicherung und allgemeine Versicherung. Es bietet seine Dienstleistungen für internationale Unternehmen, Einzelpersonen, kleine, mittlere und große Unternehmen. Das Unternehmen dient Vertretern von mehr als 170 verschiedenen Ländern.

Eine weitere beliebte Versicherungsgesellschaft in der Schweiz ist Swiss Re. Es wurde 1863 gegründet. Swiss Re bietet alle Arten von Versicherungen und Rückversicherungen unter Berücksichtigung einer Reihe von Sonderfällen an. Die von Swiss Re angebotenen Versicherungen sind sehr vielfältig. Heute kooperiert das Unternehmen mit mehr als 30 Ländern der Welt.
Versicherungspolicen von Schweizer Unternehmen sind sehr zuverlässige Vermögensschutz. Zusätzlich zu der Tatsache, dass die Versicherungsgesellschaften selbst eine vollständige Sicherheit gegen alle möglichen wirtschaftlichen Risiken bieten, schließt das schweizerische Recht die Möglichkeit aus, die Police von Gläubigern zu konfiszieren, und macht solche Ansprüche gegenüber Unternehmen geltend, bei denen Anlagerisiken praktisch unmöglich sind.

Wenn Sie zum Beispiel eine Krankenversicherung benötigen und nicht wissen, welche Krankenversicherung für Sie in Frage kommt, folgen Sie dieser Seite https://krankenkassen-vergleich24.ch/.
Mit Hilfe dieser Website können Sie verschiedene Versicherungen in der Schweiz suchen und vergleichen. So finden Sie eine passende Versicherung für Sie.

Back To Top